Welche Vorteile bieten die unterschiedlichen Ladekabel für Elektrofahrzeuge?

Ladekabel Typ 2

Der Markt für Elektroautos und Zubehör wächst aktuell dauernd unnd ist schon erstaunlich gross. Neben vielen nützlichen Dingen, benötigt jedes Elektroauto auch ein Ladekabel Typ 2 um unterwegs an AC-Ladesäulen zu laden. Obwohl fast jedes Elektrofahrzeug vom Hersteller schon mit einem Ladekabel ausgeliefert wird, gibt es dennoch viele verschiedene Typen an Ladekabeln die im Aftersales verkauft werden. Wir wollen hier aber mal die wichtigsten Informationen zu Ladekabel und den verschiedenen Typen zusammenstellen.

typ 2 ladekabel elektroauto wandhalterung keba
Welche Vorteile bieten die unterschiedlichen Ladekabel für Elektrofahrzeuge? 6
shutterstock 1393632980 wallbox kabelhalter
Welche Vorteile bieten die unterschiedlichen Ladekabel für Elektrofahrzeuge? 7

Jetzt 50€ Sparen!

Formular ausfüllen und wir senden Dir einen Amazon Gutschein über 50 Euro, gültig beim Kauf unserer Wallbox Kabelhalterung oder Mobilen Wallbox 11kW bei Amazon.

Name(erforderlich)
Hidden
Hidden
Einwilligung(erforderlich)
Produktinformationen

Diese Arten von Ladekabel gibt es und solltest du kennen!

  • Die Länge des Ladekabels hängt auch etwas davon ab wo sich der Ladestecker an deinem Fahrzeug befindet. Im Normalfall sollte man mit einem 5m Ladekabel in allen Situationen zurechtkommen. Dabei ist es natürlich auch wichtig wie du dein Fahrzeug an der Ladesäule parkst.Spiralkabel oder flaches Kabel?

    Ein Spiralkabel hat den Vorteil, dass es beim Ladevorgang nicht dauernd auf dem Boden liegt. Gerade ein kürzeres Kabel das bis zu 11kW nutzbar ist, wird zwischen Fahrzeug und Ladestation in der Luft bleiben. Alles bleibt damit etwas sauberer.

    Normale Kabel sind im Handling etwas schwieriger, du musst es immer in einer Tasche wieder einrollen und während dem Ladevorgang liegt es vielfach am Boden. Bei schlechtem Wetter ist es am Boden schnell mal schmutzig und nass, wodurch das Kabel dann auch im Kofferraum wieder sauber weggepackt werden muss.
  • An Schnellladestationen benötigst du kein eigenes Ladekabel für dein Elektroauto. Die Ladesäule hat ein entsprechend dimensioniertes und manchmal auch wassergekühltes Ladekabel mit dem du dein Auto verbinden kannst. Hier kann es aber schnell sein, dass das Ladekabel eher kurz bemessen ist. Umso wichtiger ist es, das Auto richtig zu parken.
  • Nutze zuhause eine fix installierte Wallbox mit einem angeschlagenen oder einem permanent verbundenen Ladekabel (siehe auch unsere Empfehlung von 5 Wallboxen mit angeschlagenem Ladekabel und Steckeraufnahme). Noch praktischer wird deine Installation mit unserem Wallbox Kabelhalter. Damit bleibt das Ladekabel zuhause immer aufgeräumt und sauber an der Wand hängen.

Alternativen zum Typ 2 Ladekabel

Heimladen möglich an eigener WallboxImmer im öffentlichen Raum
Kurzes Typ 2 Ladekabel bis max. 4mNicht wirklich benötigt, da du selten an einer öffentlichen AC Ladesäule laden wirst. An modernen Schnellladesäulen sind die Kabel immer schon an der Ladesäule vorhanden. Ideal wenn du mehrmals die Woche an einer öffentlichen AC Ladestation laden musst. Halte das Kabel Griffbereit im Kofferraum.
Langes Kabel 5 – 7,5mIdeal im Frunk oder unter dem Kofferraumboden. In seltenen Fällen kannst Du das Kabel auch aus dem tiefsten Winkel des Kofferraums rausholen und hast sicher genug Kabel dabei. Für den Fall der Fälle in dem dein Auto schlecht an der Ladesäule steht. Im Normalfall nutzt du aber das kurze Kabel.
Ladeziegel mit SchukosteckerDas Universal Ladekabel, bei Tesla auch Universal Mobile Charger „UMC“ genannt. Für den Notfall, gehört in jedes Elektroauto und ermöglicht das Laden über eine normale Schukosteckdose. Vielfach wird der „Ladeziegel“ mit dem Elektroauto zusammen geliefert.

Wir empfehlen unsere mobile Wallbox 11kW – Microcharger
Juice Booster 2 mit AdapterDie Deluxe Version des Ladeziegels. Brauchst Du nur, wenn Du in verschiedenen Ländern unterwegs bist oder eher exotische Ladegelegenheiten nutzen willst.

Gibt es für Reisende zum Beispiel hier zu vernünftigen Preisen zu mieten. Für den Dauergebrauch an der CEE16 Steckdose empfehlen wir unsere mobile Wallbox 11kW – Microcharger.
shutterstock 1526434187 wallbox kabelhalter
Welche Vorteile bieten die unterschiedlichen Ladekabel für Elektrofahrzeuge? 8

Häufige Fragen zum Thema Typ 2 Ladekabel:

emobis – Produkte für eine bessere E-Mobilität

Angebot
Ladekabel Wandhalterung
Die automatische Wallbox Kabelhalterung
Mobile Wallbox 11kW - Microcharger
Die flexible Ladelösung mit CEE16 Stecker und Schuko Adapter

Scroll to Top